suche...
Warenkorb
0
Keine Artikel

Details

Medium
DVD
FSK
0
Erscheinungsdatum
08.03.2012

Beschreibung

Wann wird aus dem kleinen Wickie (JONAS HÄMMERLE) endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halvar (WALDEMAR KOBUS) keine Ruhe. Doch als der Schreckliche Sven (GÜNTHER KAUFMANN) den Häuptling von Flake entführt, schlägt unverhofft Wickies grosse Stunde. Als stellvertretender Häuptling führt er die Starken Männer Tjure (NIC ROMM), Snorre (CHRISTIAN A. KOCH), Urobe (OLAF KRÄTKE), Gorm (MIKE MAAS), Ulme (PATRICK REICHEL) und Faxe (JÖRG MOUKADDAM) an und bekommt dabei Unterstützung von der furchtlosen Svenja (VALERIA EISENBART). Sie nehmen Kurs aufs Kap der Angst und gelangen nach turbulenten Abenteuern zu Svens Burg, aus der Halvar befreit werden muss. Die grösste Aufgabe steht den Wikingern aber noch bevor: Über stürmische Ozeane, tropische Strände und durch gefährliche Eiswüsten machen sie sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schatz der Götter. Auch der Schreckliche Sven setzt alles daran, ihn zu bekommen, aber Wickie wäre nicht Wickie, wenn er dies nicht mit schlauen Einfällen zu verhindern wüsste.
Fr. 11.90
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 75
  • Lieferung zur Abholung in Ihre Thalia-Filiale möglich
In den Warenkorb
Zum Merkzettel

Verfügbarkeit in Ihrer Thalia-Filiale prüfen Jetzt prüfen

Unsere Geschenk­tipps

Weitere Beschreibungen

RezensionBild
Das Bild der DVD (2,35:1; anamorph) bringt wechselhafte Ergebnisse hervor. Die Schärfe ist oftmals gut, aber auch nicht auf allerhöchstem Niveau, da viele Einstellungen, selbst Close-ups, doch recht weich aussehen. Bei schnellen Bewegungen knickt die Schärfe weiter ein. Der Schwarzwert ist nicht immer vollends satt, sondern zeigt in einigen Nachtszenen auch schon mal grauere Werte. Die Farben wurden bearbeitet und sehen sehr kräftig und gesättigt, zugleich aber auch nicht mehr natürlich aus, was bei einem Fantasy-Abenteuer-Film aber sicher kein Manko ist. Gelegentlich kann man ein Rauschen (Digital Noise) ausmachen, das allerdings noch zu ertragen ist. Weniger schön ist die Kompression, die wiederholt eine starke Blockbildung verursacht.
RezensionTon
Der Ton liegt in Dolby Digital 5.1 und in DTS vor. Die Abmischung beider Fassungen ist überaus gelungen. Der Sound präsentiert sich als detailreich und kraftvoll. Alle Boxen werden dabei eingesetzt und erschaffen so einen lebhaften Surroundton, der gerade in den Actionszenen viel Spass macht. Die DTS-Spur ist einen Tick kraftvoller als die DD 5.1-Spur geraten, aber die Unterschiede sind hier nicht besonders signifikant.
Es gibt optionale deutsche Untertitel für Hörgeschädigte.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Christian Ditter (Regisseur), Christian Becker (Produzent), Jonas Hämmerle (Wickie) und Valeria Eisenbart (Svenja), einem Comedy Making of (ca. 23 min), drei Deleted Scenes mit opt. AK vom Regisseur (ges. ca. 2 min), acht Interviews (ca. 18 min), Outtakes (ca. 2 min), einem VFX Making of - Arri (ca. 1 min), einem VFX Making of - Scanline (ca. 4 min), einem Musikvideo von NENA (wahlweise als Sing along- oder Karaoke-Version), einem Teamfoto und einem Trailer zum ersten Teil. Dazu gibt unter der Rubrik Andere Produkte Verweise auf Merchandise-Artikel zum Film wie den Roman zum Film, den Soundtrack (mit Hörprobe), das Hörspiel (mit Hörprobe) und einem 3D-Filmbuch.
Zitat
WICKIE AUF GROSSER FAHRT (BRD, 2011) ist die Fortsetzung des Michael \"Bully\" Herbig-Filmes von 2009, WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER, der sich zu einem Hit entwickelte. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis man ein Sequel nachschob. Da Herbig nicht mehr wollte oder konnte, bekam Christian Ditter (VORSTADTKROKODILE 1 & 2) den Platz auf dem Regiestuhl.
Ditter schrieb auch das Drehbuch, wobei er sich für die Story aus allen möglichen Themen und Motiven aus dem Abenteuer-Fantasy-Genre etwas zusammenbastelte. Für das Finale hat er sich z.B. grosszügig bei INDIANA JONES AND THE LAST CRUSADE (1989) bedient, und das bis in kleinste Details.
Vor der Kamera versammelten sich, neben den bekannten Gesichtern aus dem ersten Teil, auch wieder eine Handvoll Gastschauspieler wie Christian Ulmen, Christoph Maria Herbst, Antoine Monot Jr. und Eva Padberg. Wirklich bemerkenswert ist aber wieder einmal der kürzlich verstorbene Günther Kaufmann (1947 - 2012) in einer seiner letzten Rollen, der erneut als \"schrecklicher Sven\" dabei ist und dabei alle anderen an die Wand spielt.
Die Fortsetzung wurde als 3D-Film realisiert, nach allgemeinem Kenntnisstand der erste deutsche 3D-Spielfilm überhaupt. Da zur Rezension aber nur 2D-Medien (BD + DVD) vorlagen, kann über die Wirksamkeit der Effekte nicht viel gesagt werden. Fest steht aber, dass der Streifen visuell ansehnlich ist und viele Schauwerte bietet. Das betrifft auch die CGI-Shots, die wirklich gelungen sind.
WICKIE AUF GROSSER FAHRT ist nichts, was einem lange in Erinnerung bleibt, aber da er ganz auf ein junges Publikum zugeschnitten wurde, dürfte die Zielgruppe mit diesem actionreichen, kurzweiligen Spass, der harmlose, aber nette Unterhaltung bietet, ziemlich zufrieden sein.
Features
Kapitel- / Szenenanwahl; Animiertes DVD-Menü; DVD-Menü mit Soundeffekten; Comedy Making of (ca. 23 Min.); Interviews (ca. 16 Min.); Musikvideo Nena als Karaoke (ca. 2 Min.); Deleted Scenes (ca. 2 Min.); Outtakes (ca. 2 Min.); VFX Making of ARRI (ca. 3 Min.); VFX Making of Scanline (ca. 3 Min.); Teamfoto; Audiokommentar

Kunden kauften auch

Bewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0
0
Bewertet von
1 Kunde

Kundenrezensionen

  • (22.02.2012)

    Toller Film!

    Dieser Film ist wirklich gut gemacht.
    Tolle Geschichte, zarte Liebe,viel Humor.
    Ein wirklich klasse Film für Kinder und junggebliebene Erwachsene.