Der Weg zum Wesentlichen

Der Klassiker des Zeitmanagements

von Rebecca R. Merrill, Stephen R. Covey

eBook

Medium: PDF

mehr zum Inhalt

Sofort per Download lieferbar.

Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv Bewertungsstern inaktiv
0
0
0
0
0

Fr. 27.90

Download

Auf den Merkzettel

  • In der Cloud verfügbar Sofort verfügbar auf allen Cloud-fähigen eReadern & Apps [i]
  • Auch als Download verfügbar Lesbar mit allen Geräten, die das PDF-Format unterstützen [i]
  • kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen)
  • eReader finden
  • App kostenlos downloaden

Cloud-fähige eReader & Apps

  • tolino
  • Bookeen Cybook Odyssey
  • Bookeen HD FrontLight
  • Thalia eBook-App für Android und iOS
  • Thalia CloudReader im Kundenkonto

Diese Geräte unterstützen das PDF-Format

  • tolino
  • alle Thalia eReader
  • Kobo, Sony Reader, andere eReader
  • Thalia eBook-App für Android und iOS
  • Windows PC und Mac

Andere Kunden, die "Der Weg zum Wesentlichen" kauften, interessierten sich auch für:

Weitere Artikelinformationen

Dieses Buch begründete eine völlig neue Art des Zeitmanagements und wurde schon kurz nach seinem Erscheinen zum Klassiker. Es zeigt, wie man die wirklich wichtigen Aufgaben angeht und den Weg zum Wesentlichen einschlägt. Unverändert gilt: Nur wer erkennt und unterscheidet,was tatsächlich im eigenen Leben wichtig und nicht nur dringend ist, erreicht Zufriedenheit und Lebensqualität!

Produktdetails

ISBN-10: 3-593-41133-4
EAN: 9783593411330
Erschienen: 12.09.2007
Verlag: Campus Verlag
Sprache(n): Deutsch
Auflage: 6
Seitenzahl: 312
Gewicht: 611 g
Übersetzer: Friedrich Mader
Dateigröße: 3933 KB
Kapitel: 0
Dateiformat: PDF
Nach oben

Rebecca R. Merrill

Rebecca R. Merrill ist eine erfahrene Autorin, die zusammen mit Stephen R. Covey und Roger Merrill den Klassiker Der Weg zum Wesentlichen. Zeitmanagement der vierten Generation geschrieben hat.

Stephen R. Covey

Stephen R. Covey, US-Bestseller-Autor, Unternehmensberater und Therapeut, studierte in Harvard und promovierte an der Birmingham Young University, wo er 20 Jahre lang Professor für Business Management war. Er ist Gründer und Vorsitzender des Covey Leadership Centers (CLC) und des gemeinnützigen Institutes für Principle Centered Leadership. Zu seinen Beratungsklienten zählen mehr als 100 der Top-500-Unternehmen in den USA. Seine Bücher haben sich weltweit mehr als zwölfmillionenmal verkauft. Das "Time Magazin" kürte ihn zu einem der 25 einflussreichsten Menschen der Welt.

Nach oben

Übersicht der Bewertungen

Bewertung abgeben

Sagen Sie Ihre Meinung!

Rezension schreiben

Buchhändlertipps

Kundenrezensionen

Einleitung
Wenn Sie einen Moment innehalten und ernsthaft über 'das Wesentliche' in Ihrem Leben nachdenken - was würden Sie als die drei oder vier Dinge nennen, die am meisten zählen?
Widmen Sie diesen Dingen so viel Sorgfalt, Nachdruck und Zeit, wie Sie es wirklich wollen?
Durch unsere Arbeit bei FranklinCovey (ehemals Covey Leadership Center) sind wir mit vielen Menschen aus aller Welt in Berührung gekommen und waren stets beeindruckt von ihrer Einstellung. Sie sind aktiv, kompetent, warmherzig und wollen mit ihrer Arbeit etwas bewirken. Und dennoch erzählen uns diese Menschen immer wieder davon, dass es ihnen ungeheuer schwerfällt, den wichtigsten Dingen in ihrem Leben den höchsten Stellenwert einzuräumen. Wenn Sie nach diesem Buch gegriffen haben, so vielleicht deshalb, weil Sie die Gefühle dieser Menschen sehr gut nachvollziehen können.
Weshalb kommen die wesentlichen Dinge in unserem Leben oft zu kurz? Seit Jahren herrscht kein Mangel an Methoden, Techniken und Informationen über das Management und die Einteilung der Zeit. Wir kaufen den neuen Zeitplaner, besuchen einen neuen Kurs, lesen ein neues Buch. Wir lernen es, wenden es an, bemühen uns, und was kommt dabei heraus? Bei den meisten Menschen, denen wir begegnen, wachsende Frustration und Schuldgefühle.
oIch brauche mehr Zeit!
oIch will mein Leben mehr genießen. Ich bin immer gehetzt. Nie habe ich Zeit für mich.
oMeine Freunde und meine Familie wollen mehr von mir haben - aber wie soll ich es anstellen?
oIch bin immer in der Krise, weil ich zögere, aber ich zögere, weil ich immer in der Krise bin.
oEs herrscht kein Gleichgewicht zwischen meinem Privatleben und meiner Arbeit. Und wenn ich Zeit aus dem einen Bereich in den anderen stecke, dann wird alles nur noch schlimmer.
oDer Stress ist einfach zu viel!
oEs gibt zu viele Dinge, die getan werden müssen - wesentliche Dinge. Wie kann ich da entscheiden?
Das traditionelle Zeitmanagement behauptet, dass man durch effizientere Erledigung der Dinge letztlich Kontrolle über das eigene Leben gewinnt und dass ein höheres Maß an Kontrolle die ersehnte Erfüllung bringen wird.
Wir sind anderer Meinung.
Es ist sinnlos, sein Glück in einer alles umfassenden Kontrolle zu suchen. Wir kontrollieren zwar unsere Handlungsentscheidungen, aber die Folgen unserer Entscheidungen werden von allgemeingültigen Gesetzen bestimmt. Nicht wir kontrollieren unser Leben, sondern Prinzipien. Diese Einsicht liefert unseres Erachtens eine schlüssige Erklärung dafür, dass viele Menschen vom traditionellen Lebensentwurf des 'Time-Management' bitter enttäuscht worden sind.
In diesem Buch stellen wir einen vollkommen anderen Ansatz zum Zeitmanagement vor - einen prinzipienorientierten Ansatz. Er lässt die Rezepte des 'Immer-schneller-härter-klüger-mehr' hinter sich. Statt einer weiteren Uhr bietet er Ihnen einen Kompass - denn wichtiger als Schnelligkeit ist das Ziel.
Lebensqualität erreicht man nicht durch die richtige Abkürzung. Es gibt keine Abkürzung, nur einen Weg. Dieser Weg beruht auf altehrwürdigen Prinzipien der Menschheitsgeschichte, aus denen unmissverständlich hervorgeht, dass ein sinnvolles Leben keine Frage der Schnelligkeit und Effizienz ist. Entscheidend ist nicht, wie schnell man etwas macht, sondern was man macht und warum man es macht.
Was also können Sie von der Lektüre dieses Buches erwarten?
oIn Teil 1, 'Die Uhr und der Kompass', beschäftigen wir uns mit der Kluft, die viele zwischen ihrer Lebensführung und den eigentlich für sie wesentlichen Lebensinhalten spüren. Wir beschreiben die drei 'Generationen' des traditionellen Zeitmanagements, die das derzeit vorherrschende Paradigma von Effizienz und Kontrolle umfassen, und untersuchen, weshalb dieser reine 'Uhrenansatz' die Kluft immer mehr vergrößert, statt sie zu überbrücken. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer vierten Generation, die sich grundsätzlich von den anderen unterscheidet und Neuland erschließt. Wir fordern Sie dazu auf, Ihre momentane Zeiteinteilung daraufhin zu überprüfen, ob Sie das für Ihr Leben tatsächlich 'Wichtige' tun oder nur das 'Dringende', und gehen auf die Folgen der 'Dringlichkeitssucht' ein. Zuletzt werfen wir einen Blick auf 'wesentliche' Dinge - das grundlegende Bedürfnis und die Fähigkeit des Menschen, zu leben, zu lieben, zu lernen und ein Lebenswerk zu schaffen - und sprechen darüber, wie wir unseren inneren Kompass nutzen können, um unser Leben am 'Nordpol' prinzipieller, die Lebensqualität bestimmender Realitäten auszurichten.
oIn Teil 2, 'Hauptsache, die Hauptsache bleibt die Hauptsache', stellen wir die Quadrant-II-Organisation vor, die einmal wöchentlich eine halbe Stunde in Anspruch nimmt. Dieser Prozess ordnet die Uhr dem Kompass unter und erlaubt eine Verlagerung des Schwerpunkts von der 'Dringlichkeit' auf die 'Wichtigkeit'. In einem ersten Durchlauf werden wir die unmittelbaren Vorteile des Prozesses aufzeigen und uns dann vertieft mit seinen Teilen befassen, um den Reichtum an positiven langfristigen Folgen zu belegen.
oIn Teil 3, 'Die Synergie der Interdependenz', behandeln wir die Pro-bleme und das Potenzial der interdependenten Realität, in der wir 80 Prozent unserer Zeit verbringen - ein Bereich, der vom traditionellen Zeitmanagement weitgehend vernachlässigt wird. Wir untersuchen den Unterschied zwischen transaktionalen und transformativen Begegnungen mit anderen. Statt andere Menschen nur als Ressourcen zu betrachten, durch deren Einbeziehung wir mehr erledigen können, setzen wir auf eine starke Synergie durch eine gemeinsame Vision und Übereinkunft. Wir befassen uns mit der Entstehung von Befähigung und erörtern, wie man die Befähigung des Einzelnen und des Unternehmens fördern und zum Katalysator des Wandels in der Familie, am Arbeitsplatz oder innerhalb einer anderen Organisation werden kann.
oIn Teil 4, 'Die Kraft und der Frieden eines prinzipienorientierten Lebens', sehen wir uns mehrere authentische Beispiele an und zeigen, dass der Ansatz der vierten Generation die Qualität Ihrer Zeiteinteilung und das Wesen Ihrer Tätigkeit völlig verändern kann. Wir beschließen das Buch mit einem Ausblick auf die Prinzipien des Friedens und einigen Anregungen zur Überwindung der Haupthindernisse auf dem Weg zu einem erfüllten, sinnvollen und glücklichen Leben.
Um möglichst großen Nutzen aus diesem Buch zu ziehen, müssen Sie sich ohne Wenn und Aber auf seinen Inhalt einlassen. Dies setzt eine echte Introspektion voraus, in deren Rahmen Sie Ihr Leben, Ihre Prägungen, Ihre Motive, Ihre 'wesentlichen' Dinge und Ihre Einstellung überprüfen. Wir möchten Sie dazu ermuntern, bei der Auseinandersetzung mit der Materie immer wieder innezuhalten und auf die Stimme Ihres Verstandes und Herzens zu hören. Wenn Sie wirklich tief in diesen Prozess der Selbsterkenntnis eintauchen, werden Sie unweigerlich verändert daraus hervorgehen. Sie werden Beziehungen mit neuen Augen sehen. Sie werden die Zeit mit neuen Augen sehen. Sie werden sich selbst mit neuen Augen sehen. Wir sind der festen Überzeugung, dass Sie mithilfe dieses Buches die Kluft zwischen Ihren wirklich wichtigen Lebensinhalten und Ihrer praktischen Lebensführung schließen können.

Nach oben